Aktuelles - MG-Buttikon

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Nachbarschaftshilfe

Kürzlich hat die MG Buttikon Nachbarschaftshilfe der anderen Art leisten können: Am Freitagvormittag, den 11.05. wurden wir von Felix Rickenbach auf dem Flugplatz aufgesucht. Familie Rickenbach, welche in Benken wohnt, betreibt einen landwirtschaftlichen Betrieb westlich von unserem Platz
  
Felix Rickenbach hat uns angefragt, ob wir ihm und seiner Tochter Rebecca nicht bei der Suche nach einem entlaufenen Kalb Unterstützung bieten könnten. Er habe dabei etwa an einen Drohneneisatz gedacht. Er vermute, dass das rund vier Monate alte Kälblein möglicherweise in einem grösseren Weizenfeld westlich unseres Platzes untergetaucht sein könnte. Der Weizen steht schon gut anderthalb Meter hoch und es ist unmöglich, vom Boden aus, das Tier zu lokalisieren.
 
Etwa eine halbe Stunde später war die Drohne einsatzbereit. Aus einer Flughöhe von ca. 200 m war das ausgebüxte Kalb nach kürzester Zeit im hohen Weizen lokalisiert.

In der Folge wurde das Tier mit einem Betäubungsgewehr "behandelt". Die Wirkung des Mittels trat nach ca. 15 Minuten ein und das schlafende Tier konnte an den Rand des Weizenfeldes gezogen werden.

Wie schwierig es ist, ein Tier im hohen Weizen vom Boden aus aufzufinden, ist auf den unten-stehenden Fotos ersichtlich.

Drohnen eignen sich also nicht nur, um in der Botanik verloren gegangene Modellflugzeuge und Rehkitze zu finden, auch Kälber sind problemlos aufzuspüren.

  

                                                              

                                                             



















Zurück zum Seiteninhalt